Alte Liebe rostet nicht. 

(...)

Singer Nine Roadster, Bj. 1952

Sportwagen aus England,

in der Zeit zwischen 1939-1942 und 1945-1949

4-Zylinder Reihenmotor mit obenliegender Nockenwelle, 1074 ccm und 26,5 kw reichten für 104 km/h

Holzrahmen mit Aluminiumblechen beplankt

ab 1950 mit hydraulischer Bremse 

Insgesamt von 1950 bis 52 etwa 1000 Stück gebaut.


Jaguar XK 150 OTS, Bj. 1958

Sportwagen aus England,

der XK 150 löste dem XK 140 im Jahre 1957 ab.

In der Zeit zwischen 1957 und März 1961 wurden insgesamt nur 1300 Exemplare XK OTS gebaut, die meisten davon waren als Rechtslenker für den Export in die U.S.A. bestimmt.

 Die Baureihe wurde ab 1961 durch den Jaguar E-Type abgelöst.

 


 

 

                                      

Armstrong Siddeley Hurrican

Ein Auto der Oberen Mittelklasse aus England,

vier Sitzplätze, von 1945 bis 1953 gebaut.

Rahmen aus Eschenholz und Aluminium, Selbstmördertüren,

Sechszylinder,  2309 ccm und 55 kw

Damals kostete der Hurricane 1151 £ 

Es wurden bis 1953 nur 2606 Exemplare gebaut



Singer 4 A Roadster Bj. 1953

1949 erfolgte der Wechsel vom Singer 9 Roadster zum Modell 4A. Es erhielt das Vierganggetriebe vom Hunter und an die Stelle des SU-Vergasers trat einer von Solex.

Auch von dieser Version blieben nur wenige im Vereinigten Königreich, obwohl alle Wagen rechtsgelenkt waren. Es entstanden 4122 Exemplare. 

 

 

 


Volvo Amazon 121       Bj. 1965

Der Volvo Amazon war ein Mittelklassenwagen des schwedischen Automobilherstellers Volvo. Außerhalb Skandinaviens wurde das Modell zumeist als Serie 120/130 vermarktet.

Zwischen Oktober 1961 und Juli 1970 wurden 667.323 Wagen produziert. Das Modell wurde außerhalb Schwedens als 120er-Reihe bezeichnet, da der Name "Amazon" bereits für den deutschen Zweiradhersteller Kreidler geschützt war.

 

 


Volvo PV544 "Buckel"      Bj. 1962

Der Volvo PV 544 ist ein Personenkraftwagen des 

schwedischen Automobilherstellers Volvo und wurde ab 1958 als Nachfolger des ersten "Buckelvolvos" PV 444 produziert.

Vom PV 444 wurden die selbsttragende Karosserie und der Vierzylinder mit hängenden Ventilen drei Kurbelwellenlagern und 60 PS bis 80 PS übernommen. Die Produktion der Limousine endete nach 243995 gebauten Wagen 1965.

 

 



VW Käfer Cabrio           Bj. 1970

Der VW Käfer (VW Typ 1) ist ein PKW-Modell der unteren Mittelklasse der Marke Volkswagen mit luftgekühltem Vierzylinder-Boxer und Heckantrieb, das von Ende 1938 bis Sommer 2003 gebaut wurde.

Mit über 21,5 Millionen Fahrzeugen war der Käfer das meistverkaufte Automobil der Welt, bevor er im Juni

2002 vom VW Golf übertroffen wurde.

Der VW Käfer Cabriolet 1302 kostete 1970 7490 DM. Er wurde von 1970 bis 1973 gebaut.


Austin Healey - Sprite MK II Cabrio Bj. 1962

Der englische Sportwagen wurde als Roadster gebaut. Er wurde aus Gründen der Kostenreduzierung auch von anderen Marken gebaut.

Ab 1961 als Nachfolger des MK I (Frogeye wegen der herausstehenden Scheinwerfer) mit komplett veränderter Karosse bis 1964 gebaut. Der Austin Healey Sprite MK I bis MK IV wurden von 1958 bis 1971 gebaut.  

 


MG TD                              Bj. 1951

 

Der MG T-Type mit den Modellen TATBTCTD und TF war ein einfacher Roadster mit separatem Rahmen, den MG von 1936 bis 1955 herstellte. Danach wurde er durch den MGA ersetzt.

Ein Wagen, der 1952 vom Magazin The Motor getestet wurde, erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 123 km/h und beschleunigte von 0 auf 100 km/h in 18,2 Sekunden. Der Testverbrauch lag bei 10,6 l/100 km 

 



Porsche 911 Carrera Targa 3,2 Bj. 1986


Für das Modelljahr 1984 wurde die Bezeichnung von SC in Carrera geändert und der Hubraum des Saugmotors auf 3,2 Liter erhöht, der 170 kW (231 PS) leistete.

Auf Wunsch wurde der Carrera mit einer Frontspoilerlippe und einem großen, flachen Heckspoiler geliefert. Er erhöhte die vom Werk angegebene Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h für die Version ohne Kat mit 170 kW auf von auto, motor und sport gemessene 254 km/h.

 

Fiat 127 L                        Bj. 02/1980

 

 

 

Der Fiat 127 ist ein Kleinwagen des italienischen Fahrzeugherstellers Fiat, der von Frühjahr 1971 bis Anfang 1987 produziert wurde.

Im Herbst 1977 erhielt der 127 eine umfassende Modellpflege mit Facelift, überarbeiteter Innenausstattung und einer Modellstaffelung in L, C und CL, angetrieben vom bisherigen 45-PS-Motor, den es in Deutschland auch in einer Normalbenzin-Version mit 29 kW (40 PS) gab.

Dutten Phaeton S 2    Bj. 1979

Dutton Cars in Worthing war ein britischer Hersteller von Kit Cars. Die Firma existierte von 1970 bis 1989 und war zeitweise der weltgrößte Kit-Car-Hersteller.
Aus dem B-Type wurde später der Phaeton.
Spätere Versionen des Phaeton wurden auf Ford-Escort-Komponenten aufgebaut und bis 1989 hergestellt.

 


Fiat 1500 C                       Bj.: 1967

Im Spätherbst 1961 erschienen als Nachfolger des Fiat 1200 Granluce mit einer neuen Karosserie die viertürigen Limousinen (und ein fünftüriger Kombi mit dem Namen FamiliareFiat 1300 und 1500, die bis Ende 1966 bzw. Ende 1968 gebaut wurden.

Alvis TA 14   Special      Bj.: 1948

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Alvis TA 14 war der erste Wagen, den Alvis nach dem Zweiten Weltkrieg als Nachfolger des Modells 12/70 1945 herausbrachte. Zahlreiche unabhängige Karosseriehersteller lieferten unterschiedliche Aufbauten für das Chassis.

VW Bus T1 Samba        Bj.: 1967

 

 

 

 

 

 

 

 

Der VW T1, genauer VW Typ 2 T1, auch Bulli genannt, war ein Kleintransporter der Volkswagenwerk GmbH (ab 1960: AG). Der T1 war das erste Modell der VW-Bus-Reihe, deren Modelle offiziell VW Transporter und intern Typ 2 genannt werden.



Unsere Heimat

Die Pfalz bietet vieles, vom Weltkulturerbe "Dom zu Speyer" bis zur "Wiege der Demokratie" dem Hambacher Schloss.

Blühende Gärten, mächtige Burgen und Schlösser wie z.B. Burg Neuscharfeneck oder Landeck.

Endlose Weinberge und dazwischen malerische Weindörfer und enge Straßen, die sich durch Winzerdörfer und die Gegend schlängeln und zur Fahrt mit einem Oldtimer einladen.

Wer Serpentinen sucht, findet diese im Pfälzer Wald.  Doch immer schön langsam, denn am Wegesrand liegen jede Menge Aussichtspunkte und einladende Lokale, Winzer mit ihren gemütlichen Weinstuben und modernen Vinotheken, die zum verweilen einladen.